Männer: Vellahner SV – Plauer SV 25:20

Heimsieg im letzten Spiel
Vellahner SV – Plauer SV 25:20 (12:8)
Mit dem Sieg im letzten Saisonspiel belegen die Vellahner am Ende einen sehr guten 2. Platz. Obwohl man die Startphase verschlief und 1:6 zurücklag, fing sich der VSV schnell und konnte zum 6:6 ausgleichen. Von da an gab man die Führung auch nicht mehr aus der Hand. Besonders in der Abwehr inklusive Torhüter legte der VSV die Grundlage dafür, denn es wurde sich untereinander gut geholfen. Aber auch durch mehr Druck im Angriff kam man zu schönen Toren. In einem fairen Spiel von beiden Seiten brachten leider die Schiedsrichter immer wieder Unruhe rein, durch ihre zum Teil sehr merkwürdigen und überflüssigen Entscheidungen.
Die Vellahner gingen mit einem 12:8 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde weiter alles gegeben, so konnten sich die Gastgeber auf 19:11 absetzen. Leider zeigten die überforderten Schiedsrichter dem VSV mehrfach eine 2 Minuten Strafe an, so dass die Gastgeber nur noch mit vier Spielern auf dem Feld waren. Plau konnte somit auf 18:21 verkürzen aber der VSV zog noch mal an und erhöhte auf 25:18.
Damit war die Entscheidung gefallen, die Vellahner bleiben zu Hause ungeschlagen.
Weiß, R.Neckel, Neumann (3); D.Neckel; Voß; Meincke (3); Lemmermann; Fedder (6); Nörren (3); Schröder (1); Zecher (3/3); Ader (3); Kröger; Gawer (3)