Frauen: Stralsunder HV – Vellahner SV 26:22

Vellahnerinnen verpassen Big Points in Stralsund
Stralsunder HV – Vellahner SV 26:22 (9:9)

Mit dem Auswärtsspiel beim Stralsunder HV hatten Vellahnerinnen die nächste schwere
Partie vor sich. In einem von Beginn temporeichen Spiel der Stralsunderinnen lagen die VSV-
Damen schnell mit 4:0 (6.) hinten und konnten ihrerseits erst in der 10. Minute den ersten
Treffer setzen (4:1, 10.). In der Folge stellten die Damen aus Stralsund die Vellahnerinnen im
Angriff immer wieder vor Probleme und nutzten im Gegenzug ihre Chancen konsequent. So
Setzten sie sich weiter auf 7:3 (20.) ab. Nachdem sich sowohl Angriff als auch Abwehr
stabilisierten und an Sicherheit gewannen, konnten sich die VSV-Damen Stück für Stück
wieder heranarbeiteten und somit stellten sie beim 9:9 Halbzeitstand alles wieder auf
Anfang. Gestärkt durch die Schlussphase der ersten Halbzeit fand man nun immer häufiger
klare Torchancen und bis zum 16:17 (46.) konnten die VSV-Damen sogar die Führung für sich
behaupten. Allerdings nutzten die Stralsunderinnen in der Folge die erneuten Probleme der
Vellahner Abwehr konsequent aus und eilten so auf 26:22 davon.
Kohrs, Dicomy, Weiß (2), Becker (3), Balfanz, Rottschalk (8/3), Böhm, Krüger (1), Rump (3), Hildwein, Mittig (5/2), Schlie